SpieleWiese Exile Altis

  • ah ok. ich vermute mal, dass sich zwischenzeitlich nicht das damals eingeführte konzept geändert hat, dass man bei abwesenheit eines spielers dessen fahne in der base stehlen kann. dann ist es für mich leider uninteressant das game wieder zu spielen.

  • ja, ich weiss. hab ja exile vom ersten tag an auf spielewiese gespielt. aber die möglichkeit die fahne zu stehlen kam erst später. ab dem zeitpunkt hab ich dann aufgehört exile zu spielen, weil es für mich dann keinen sinn mehr gemacht hat. ich hatte hunderte spielstunden in exile investiert und zig mal ne aufwendige base gebaut. bist du mal 3 tage nicht online, weil man ja zwischendurch auch mal arbeiten muss, klaut einer die fahne und die base ist weg. ergo macht es keinen sinn (für mich) da zeit zu investieren, wenn wochenlage arbeit futsch ist, nur weil man nicht permanent online sein kann.

    base raid (schlösser knacken, loot rauben, etc.) ist völlig ok, aber dass die base nach nem fahnenklau verschwindet macht es für mich unspielbar bzw. ich sehe keinen sinn darin zeit zu investieren.

  • Über die Zeit bis zum Verschwinden kann man natürlich reden. Würde auf den ersten Blick die Hälfte der normalen Protectionzeit als fair bezeichnen, also 5 Tage statt nach 2 Tagen offen, wie es momentan ist. Muss man mal gucken.

  • Hallo,


    ich stand auch mal vor diesem Problem, das meine Fahne geklaut wurde und ich war im Urlaub. Klar das ist ärgerlich! Aber das bedeutet lange nicht das Exile nicht spielbar ist da es mehr als eine art gibt Exile zu spielen. Ich persönlich bevorzuge es auch mal als einsamer Wolf durch die lande zu ziehen ohne Base ohne Heimat um mich nur am PvP zu erfreuen. Evtl. wäre das ja etwas für dich.

  • Offline raiding has always been a thing on exile, it's a bummer as it's free gain from the owner with a low threat for the raider (most raids happen when server pop is low). But I've seen some base designs that would make the raid so tidious they're not worth raiding and would expose the raider a lot in the process.